Vergiss Zucker - 4 natürliche Alternativen zu Zucker

Bereits in unserer Kindheit werden wir geprägt, das Süßes eine Belohnung für uns ist.

Es berichten bis zu 97% meiner Kundinnen von einer Art Heißhunger auf Lebensmittel, sowie Heißhunger auf Zucker.

Darauf basierend habe ich einen Healthy Food Vlog aufgenommen um zu zeigen, was meine Kundin Steffi (aktuell -12.5kg) und ich an einem Tag essen.

Diejenigen, die ein Verlangen nach Zucker haben, spüren einen starken Drang, etwas Süßes zu essen.

Es fällt ihnen schwer mit der Situation umzugehen und eine gesunde Alternative zu finden.  

Geht es auch ohne klassischen Zucker?

Es kann eine harte Herausforderung sein, raffinierten Zucker wegzulassen.

Da Zucker extrem schädlich sein kann, ist es definitiv die Mühe wert.

Ich habe erst kürzlich eine zuckerfreie Phase eingelegt. Das Video hierzu kommt in kürze auf Youtube online.

Fast alle Alternativen kannst du wie Kristallzucker zum Backen und Süßen verwenden.

Glücklicherweise gibt es in der Natur einige Süßstoffe, die neben ihrem süßen Geschmack auch deiner Gesundheit gut tun.

Sie sind kalorienarm und schmecken sehr süß.

 

 Hier sind 4 natürliche Süßstoffe, die wirklich gesund sind, da sie noch mit wertvollen Vitaminen und Mineralstoffen versehen sind:

  1. Kokosblütenzucker (aus dem Saft der Palmblüte)
  2. Dattelzucker (aus den getrockneten Früchten)
  3. Ahornsirup
  4. Agavensirup / Agavendicksaft

 

Kokosblütenzucker

Wird aus dem Saft der Palmblüten gewonnen. 

 

Dattelzucker

Direkt aus dem Fruchtfleisch von Datteln hergestellt.

Die Früchte werden zunächst getrocknet und dann gemahlen. Deshalb hat Dattelzucker dieselbe Zusammensetzung wie die Frucht. Viel Vitamin B6, Eisen und Magnesium.

Da es sich um die fein gemahlene Frucht handelt, ist er nicht in Flüssigkeiten wie Tee oder Kaffee auflösbar.

Du kannst ihn sehr gut als Ersatz für braunen Zucker verwenden, und zwar im Verhältnis 1:1 in allen Rezepten, in denen brauner Zucker verwendet wird.

 

Ahornsirup

Eine gelbliche Flüssigkeit, ähnlich wie Honig. Schmeckt süß und ist voller Kalzium, Kalium, Mangan, Phosphor, Magnesium und Eisen.

Außerdem enthält er Vitamine B2, B5, B6, Nikotinsäure (Niacin), Biotin und Folsäure.

Der Ahornsirup besteht aus 70 % Zucker und hat nur etwa 50 Kcal pro Löffel.



Agavendicksaft

Agavensirup oder auch Agavendicksaft ist ein weiterer natürlicher Zuckerersatz, der aus dem Agavengewächsen in Südamerika gewonnen wird.

Der Agavensirup hat einen besonders niedrigen glykämischen Index und beeinflusst den Blutzucker praktisch überhaupt nicht.

Daher ist er für Diabetiker besonders geeignet, wie auch für Menschen, die Kristallzucker nicht vertragen.

 

Wie kannst du die Lust auf Süßes lindern?

Gewürze und Aromen helfen die Lust auf Süßes zu lindern

 

Anstatt deiner Tasse Tee oder Kaffee Süßstoffe hinzuzufügen, empfehle ich, etwas Zimt darüber zu streuen.

 

Zimt ist eine ausgezeichnete Alternative zu Zucker.

Der Geruch suggeriert, dass etwas Süßes folgt. Es stillt das Verlangen, ohne den Blutzuckerspiegel zu beeinflussen.

Für einen Hauch von Süße kannst du ebenfalls reinen Vanilleextrakt zu deinen Joghurts, Smoothies, Porridge oder Kaffee geben.

 

Hier eine Reihe von Lebensmitteln, die eine gesunde, süße Alternative zu industriell verarbeiteten süßen Snacks bilden:

 

 

Obst

Obst ist von Natur aus süß und enthält auch viele nützliche Pflanzenstoffe und Ballaststoffe.

Entscheide dich für Früchte, die etwas zuckerhaltiger sind, wie Mangos oder Trauben.

 

Obst enthält neben Zucker auch viele gesunde Nährstoffe und Pflanzenstoffe.

 

Beeren

Beeren sind eine ausgezeichnete und nahrhafte Wahl, um das Verlangen nach Zucker zu stillen.

Sie schmecken süß, haben aber aufgrund ihres hohen Ballaststoffgehalts einen relativ geringen Zuckergehalt.

Darüber hinaus sind Beeren reich an pflanzlichen Verbindungen und haben starke antioxidative und entzündungshemmende Eigenschaften.

Beeren schmecken süß, sind aber ballaststoffreich und zuckerarm.

Regelmäßiges Essen von Beeren trägt dazu bei, das Risiko für Herzkrankheiten und Diabetes zu senken.


 

Dunkle Schokolade

Schokolade ist eines der am häufigsten berichteten Lebensmittel, die Menschen essen, wenn sie nach Süßigkeiten verlangen. Dies gilt insbesondere für Frauen.

Wenn du dich nach Schokolade sehnst, kannst du eine gesündere Wahl treffen, indem du dich für dunkle Schokolade entscheidest.

Tausche normale Schokolade gegen dunkle Schokolade aus, die weniger Zucker und mehr gesunde Polyphenole enthält.

 

 

 

Chia-Samen

Chiasamen sind eine gute Quelle für viele wichtige Nährstoffe, darunter Omega-3-Fettsäuren, lösliche Ballaststoffe und einige gesunde Pflanzenstoffe.

 

Chia-Samen haben einen hohen Anteil an löslichen Ballaststoffen, wodurch Sie sich länger satter fühlen und dein Verlangen nach Zucker zügeln können.

Datteln

Datteln sind die getrockneten Früchte der Dattelpalme. Sie sind sehr nahrhaft und sehr süß.

Obwohl sie getrocknet wurden, sind sie eine großartige Quelle für Ballaststoffe, Kalium, Eisen und nützliche Pflanzenstoffe.

Ein paar Datteln anstelle von Süßigkeiten zu haben, kann dir eine süße Abwechslung verschaffen und dich ganz nebenbei mit gesunden Nährstoffen versorgen.

Bedenke jedoch, dass Datteln sehr süß sind. Halten dich also an jeweils eine Portion oder ungefähr drei Datteln.

Datteln sind reich an nützlichen Nährstoffen.

 

 

Süßkartoffeln

Süßkartoffeln sind nahrhaft, süß und sehr sättigend.

Sie enthalten hauptsächlich Kohlenhydrate, aber auch Ballaststoffe und eine Reihe von Vitaminen und Mineralstoffen, darunter Vitamin A, Vitamin C und Kalium.

Viele Menschen bekommen Heißhunger auf Zucker, weil sie den ganzen Tag nicht genug essen.

Das kannst du verhindern, indem du eine Kohlenhydratquelle wie Süßkartoffeln in deine Mahlzeiten integrierst.

Einerseits fügst du deiner Mahlzeit Kalorien hinzu, während du gleichzeitig den süßen Geschmack erhältst, nach dem du dich sehnst.

 Süßkartoffeln können einen süßen Geschmack verleihen und dabei helfen, dass du dich sich satt fühlst.

 

Meine besten TIPPS gegen Heißhunger habe ich dir hier in diesem YouTube Video verlinkt.

Hier bekommst du 14 kostenfreie TIPPS gegen Heißhunger!

 

Hast du Interesse an weiteren wissenswerten Facts rund um die Themen Ernährung und Sport, dann trage dich gerne in meinen Newsletter ein.

Gerne kannst du auch den Bikinitest machen und das perfekte Sportprogramm für deine individuelle Ausgangssituation zu finden.

 

Bleib immer auf dem neuesten Stand mit Neuigkeiten und Updates!

Komm in meine Mailing Liste um die besten Neuigkeiten und aktuellsten Updates zu erhalten.

Keine Sorge, deine Daten werden vertraulich behandelt.

Anmelden
Close

50% Geschafft

Melde dich für den Newsletter an

Für DICH wöchentlich aktuelle Infos zum Thema gesunde Ernährung, Fitness und Wohlbefinden/Abnehmen.